Logo Linux kommunale
Kontakt  Sitemap  Impressum 

Nachrichten

Ingres bringt Open Source in der Schweiz voran

Artikel vom 24.09.2008

Heute und morgen stellt der Linux Kommunale-Hauptsponsor Ingres Corporation, führender Anbieter von Open Source Datenbank-Management Software und Support Services, seine Lösungen auf der OpenExpo in Zürich vor. Zudem wird Ingres auch mit zwei Beiträgen im Konferenzprogramm der größten Messe und Konferenz für den Bereich Open Source in der Schweiz vertreten sein.

Olaf Laber, Director Business Development CEMEA bei Ingres, wird am ersten Veranstaltungstag einen Vortrag zu dem Thema „Der ‚Mythos‘ Open Source Software" halten. Dabei geht er einerseits auf die Vernebelungsstrategie der Closed Source-Befürworter ein und rückt andererseits die moderne Open Source Software ins rechte Licht.

Open Source-Lösungen gewinnen zunehmend an Bedeutung, besonders auf der Enterprise-Ebene, da CIOs und IT-Spezialisten weltweit aufgrund immer kleiner werdender IT-Budgets eine kosteneffiziente Alternative suchen. Genau diese Thematik wird Dr. Dimitre Leonidov, Account Manager CEMEA bei Ingres, in seinem Vortrag auf der diesjährigen OpenExpo aufgreifen. Dr. Leonidov zeigt zudem auf, welchen Beitrag Ingres zu Open Source-Lösungen leistet, die sich mit ihrer Kosteneffizienz, Enterprise-Class-Tauglichkeit, Zuverlässigkeit und umfassenden Services als echte „Open Alternative" auf dem Markt etabliert haben.

Quelle: eloquenza pr gmbh


www.ingres.com



 zurück    nach oben